Von |2019-09-17T11:11:44+02:0017. September 2019|Bayernliga|136 Klicks|

Fußball ist einfach Kopfsache

Niederlage gegen Don Bosco Bamberg

TSV Abtswind – DJK Don Bosco Bamberg 0:2 (0:0)

Slider Ende
Am Samstag kam es in der Kräuter Mix Arena in Abtswind zum richtungsweisenden Duell zwischen die holprig in die Saison gestarteten DJK`ler von Don Bosco Bamberg und den seit einiger Zeit glück- und sieglosen Abtswindern. 170 Zuschauer rechneten aufgrund dieser Voraussetzungen sicherlich nicht mit einem spielerischen Leckerbissen, dafür mit einem heißen Fight um die für beide Seiten immens wichtigen Punkte. mehr …

Von |2019-09-10T12:03:51+02:0010. September 2019|Bayernliga|173 Klicks|

Torloses Remis in Karlburg

Fortschritte in der Defensive

TSV Karlburg – TSV Abtswind 0:0 (0:0)

Slider Ende
Die 420 Zuschauer in Karlburg sahen das erwartete Kampfspiel zwischen dem TSV Karlburg und dem TSV Abtswind. Beide Teams hatten die letzten vier Partien verloren und waren nicht mit Selbstvertrauen eingedeckt. Während in der zuletzt wackligen Defensivarbeit der Abtswinder Fortschritte zu sehen waren, blieben die Gäste trotz starker Bemühungen im Offensivspiel zu ungefährlich. mehr …

Von |2019-09-02T15:57:25+02:002. September 2019|Bayernliga|186 Klicks|

Heftige Klatsche gegen Aufstiegsaspiranten

Ergebnis jedoch 2-3 Tore zu hoch

TSV Abtswind – SV Seligenporten 0:5 (0:3)

Slider Ende
Bei hochsommerlichen Temperaturen traf am Samstag der TSV Abtswind auf einen der Meisterschaftsfavoriten, den SV Seligenporten. 150 Zuschauer hatten dabei den Weg in die Kräuter Mix Arena gefunden. mehr …

Von |2019-08-27T13:21:43+02:0027. August 2019|Bayernliga|173 Klicks|

Scheibenschießen an der Mainaustraße

WFV wird zum Tore schießen eingeladen

Würzburger FV – TSV Abtswind 4:2 (1:1)

Slider Ende

Es läuft aktuell nicht rund in der Bayernliga für den TSV Abtswind. Im Unterfrankenderby gegen den Würzburger FV verließ man erneut mit gesenkten Köpfen und als Verlierer den Platz. Vier Tore durften die Würzburger gegen schwach verteidigende Gäste erzielen und es hätten durchaus noch mehr sein können. Einziger positiver Lichtblick war das eigene Offensivspiel. mehr …

Von |2019-08-19T13:02:17+02:0019. August 2019|Bayernliga|268 Klicks|

Aluminiumpech und leichte Gegentore

Bittere Heimniederlage gegen Bamberger Eintracht

TSV Abtswind – FC Eintracht Bamberg 1:3 (0:1)

Slider Ende
Nach drei Spielen ohne Sieg sollte im Heimspiel gegen den FC Eintracht Bamberg endlich die Wende geschafft werden, doch letztendlich setzte sich der Aufsteiger aus Bamberg mit 3:1 durch. Während in der Offensive dreimal das Aluminium getroffen und weitere Chancen ausgelassen wurden, verteidigte man in der Defensive zu fahrlässig und lud den Gegner zum Tore schießen ein. mehr …

Von |2019-08-06T14:24:18+02:005. August 2019|Bayernliga|302 Klicks|

Müssen mit dem Unentschieden leben und damit auch mal zufrieden sein

Schlafwagenmodus der Hausherren im ersten Durchgang

TSV Abtswind – ATSV Erlangen 1:1 (0:1)

Slider Ende
Nach der Niederlage am Mittwoch in Cham, hatten die Abtswinder bereits am Samstag die Möglichkeit die Scharte gegen den ATSV Erlangen wieder auszuwetzen. Diese Chance nutzten die Hausherren jedoch in der ersten Halbzeit in keiner Phase, was den Trainer auch auf die Palme brachte. In der Pressekonferenz, nach dem Spiel, sprach Mario Schindler von einer schlechten Halbzeit, in der seine Mannschaft nicht in die Gänge kam und viel zu pomadig unterwegs war. mehr …

Von |2019-08-06T14:49:03+02:002. August 2019|Bayernliga|300 Klicks|

An defensiven Chamern die Zähne ausgebissen

Im letzten Drittel nicht zielstrebig genug

ASV Cham – TSV Abtswind 1:0 (1:0)

Slider Ende
Insgesamt sechs Stunden Fahrt hatten Spieler, Betreuer und Fans auf sich genommen, um an einem Mittwochabend nach Cham zu reisen – am Ende mit einem enttäuschenden Ergebnis. Trotz spielerischem Übergewicht verlor der TSV Abtswind sein Auswärtsspiel beim ASV Cham mit 0:1. mehr …

Von |2019-07-28T17:17:56+02:0028. Juli 2019|Bayernliga|435 Klicks|

2:1 Sieg gegen Monstermannschaft Gebenbach

Erfolg muss mit zwei Verletzten teuer erkauft werden

TSV Abtswind – DJK Gebenbach 2:1 (2:0)

Slider Ende
Im zweiten Heimspiel der Bayernligasaison 2019/20 war der Vizemeister der letzten Runde, die DJK Gebenbach, zu Gast in der Kräuter Mix Arena. Zu Beginn des Spiels merkte man den Abtswindern den gehörigen Respekt vor den Oberpfälzern an. Im Vorjahr waren die Unterfranken nämlich noch in beiden Partien chancenlos. Speziell in der Begegnung in Abtswind hatten die Gebenbacher damals eine herausragende Leistung abgeliefert. mehr …

Von |2019-07-23T12:11:18+02:0023. Juli 2019|Bayernliga|297 Klicks|

Tore zum richtigen Zeitpunkt bringen Sieg

Starker Felix Reusch hält zweiten Auswärtssieg in Folge fest

SpVgg Ansbach – TSV Abtswind 1:3 (0:1)

Slider Ende
Vor 400 Zuschauern konnte der TSV Abtswind in Ansbach den zweiten Auswärtssieg der jungen Saison einfahren. Mit Toren zu den richtigen Zeitpunkten und einem starken Rückhalt im Tor entführte die Truppe von Trainer Mario Schindler die drei Punkte. mehr …

Von |2019-07-19T18:24:50+02:0019. Juli 2019|Bayernliga|281 Klicks|

Aggressive Sander entführen die drei Punkte

Heimserie in 2019 gerissen

TSV Abtswind – 1. FC Sand 0:2 (0:1)

Slider Ende
Es war der erwartet schwere Gegner, der am Mittwochabend in der Kräuter Mix Arena zu Gast war. Der 1. FC Sand spielte unangenehm, teilweise hart an der Grenze, doch dies sollte sich bezahlt machen. Obwohl der Ball die meiste Zeit in den Abtswinder Reihen lief, schauten die Jungs von Trainer Mario Schindler nach der 0:2-Niederlage ziemlich bedröppelt aus der Wäsche. mehr …

Von |2019-07-18T11:31:53+02:0016. Juli 2019|Bayernliga|287 Klicks|

„Sander Mentalitätsmonster zu Gast“

Der Trainer hat das Wort

Hier schreibt Mario Schindler

Slider Ende

Liebe Fans des TSV Abtswind, verehrte Fußballfreunde,

ich begrüße euch und den 1. FC Sand mit Spielern, Trainer- und Betreuerstab, sowie allen Fans sehr herzlich zum 1. Heimspiel der Bayernliga Saison 2019/2020. Zuerst ist es mir ein wichtiges Anliegen dem Team des FC Sand zur gewonnenen Relegation zu gratulieren. Wieder einmal hat der FC gezeigt, dass er eine Mannschaft besitzt, die ein wahres Mentalitätsmonster ist! Chapeau!
mehr …

Von |2019-07-15T16:29:58+02:0015. Juli 2019|Bayernliga|154 Klicks|

Ein Trio verlässt uns

Langjährige Abtswinder Spieler orientieren sich neu

Mathias Brunsch, Sven Gibfried und Flo Warschecha verlassen den Verein

Slider Ende

Unsere langjährigen Spieler Mathias Brunsch (109 Ligaeinsätze für den TSV), Sven Gibfried (113 Ligaeinsätze für den TSV) und Florian Warschecha (95 Ligaeinsätze für den TSV) haben sich bedauerlicherweise aus persönlichen Gründen, im Wesentlichen wegen zu geringen Spielzeiten, dazu entschlossen, den TSV Abtswind mit unbekanntem Ziel zu verlassen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Mathias, Sven und Florian für die vielen Jahre, die sie unserem TSV die Treue gehalten und mit ihren Einsätzen die positive Entwicklung der 1. Fußballmannschaft begleitet und maßgeblich mit zum Aufstieg in die Bayernliga beigetragen haben. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und sportlichen Erfolg.

TSV Abtswind