Von |2022-11-27T23:49:49+01:0027. November 2022|Allgemeines, Bayernliga|113 Klicks|

2:0 in Neumarkt: Fabio Bozesan trifft doppelt zum Sieg

Vierter Erfolg in Serie

ASV Neumarkt – TSV Abtswind 0:2 (0:2)

Slider Ende

Der TSV Abtswind hat sich wahrscheinlich – das Spiel gegen die U21 des Jahn wird höchstwahrscheinlich kommendes Jahr nachgeholt – mit einem Sieg in die Winterpause verabschiedet, dem mittlerweile vierten in Folge. Beim ASV Neumarkt siegten die Grün-Weißen mit 2:0 (2:0). Bereits vor dem Seitenwechsel traf Fabio Bozesan zweimal entscheidend binnen weniger Minuten. Diesen Vorsprung brachten die Gäste sicher ins Ziel und überwintern auf einem starken fünften Rang.

mehr …

Von |2022-11-15T23:55:25+01:0016. November 2022|Allgemeines, Bayernliga, Bezirksliga, Junioren|156 Klicks|

Letzte Ausgabe vor der Winterpause: Abtswind aktuell

Der SSV Jahn Regensburg II (U21) gastiert am Samstag um 14 Uhr in der Kräuter Mix Arena.

Vorschau auf den nächsten Spieltag

Slider Ende
In Abtswind aktuell, dem Fußballmagazin des TSV Abtswind, gibt es Berichte, Fotos und Internas aus dem Kräuterort – von den drei Herrenteams bis zu den Junioren. Außerdem findet der Leser Spielanalysen, Stimmen von Trainern und Spielern, Hintergrundstorys, Randgeschichten sowie zahlreiche Bilder. mehr …

Von |2022-11-14T01:13:57+01:0013. November 2022|Allgemeines, Bayernliga|196 Klicks|

4:0 in Geesdorf: Abtswind siegt deutlich

Tizian Hümmer trifft erstmals im TSV-Jersey

FC Geesdorf – TSV Abtswind 0:4 (0:2)

Slider Ende

Der TSV Abtswind hat im Lokalderby gegen den FC Geesdorf für klare Nachbarschaftsverhältnisse gesorgt. Nach dem ärgerlichen Remis im Hinspiel siegten die Grün-Weißen auf des Gegners Platz mit 4:0 (2:0). Vor der Pause sorgten Niclas Staudt (18.) und ein Eigentor Luca Fischers (21.) für die beruhigende Halbzeitführung gegen ersatzgeschwächte Hausherren. Nach dem Seitenwechsel trafen Tom Bretorius (57.) und Tizian Hümmer (80.) für klare Verhältnisse und einen nie gefährdeten Derbysieg.

mehr …

Von |2022-11-06T00:17:00+01:006. November 2022|Allgemeines, Bayernliga|224 Klicks|

4:1 gegen Kornburg: Abtswind feiert dritten Heimsieg in Folge

Matthias Wächter trifft selbst, legt auf und wird gefoult

TSV Abtswind – TSV Kornburg 4:1 (1:1)

Slider Ende

Der TSV Abtswind feiert seinen dritten Heimsieg in Folge und schießt erstmals vier Tore in einem Spiel in dieser Saison. Trotz frühem Rückstand ließ die Elf von Claudiu Bozesan Aufsteiger TSV Kornburg am Ende keine Chance und siegte deutlich mit 4:1. Marco Wiedmann hatte die Mittelfranken in Führung gebracht (8.), Matthias Wächter mit dem Pausenpfiff ausgeglichen (45.). Nach der Pause besorgten Niclas Staudt (59.), Fabio Bozesan (80.) und Kevin Steinmann (85.) den hochverdienten Heimsieg.

mehr …

Von |2022-11-04T00:30:15+01:004. November 2022|Allgemeines, Bayernliga|110 Klicks|

„Die Leistungen und die Entwicklung der Mannschaft sind erfreulich!“

Claudiu Bozesan im Halbzeit-Interview

Noch vier Spiele stehen an in diesem Jahr

Slider Ende

Die Hinrunde der diesjährigen Bayerliga-Saison ist vorbei. 25 Punkte holte der TSV Abtswind aus den ersten 17 Spielen und steht damit auf einem soliden siebten Tabellenplatz. Im Interview bewertet Cheftrainer Claudiu Bozesan die erste Halbserie und blickt zurück auf intensive und bewegende Monate, vor allem ob der Verletztenmisere, dem lange andauernden Heimfluch und der Auswärtsstärke.

mehr …

Von |2022-10-30T10:35:20+01:0030. Oktober 2022|Allgemeines, Bayernliga|306 Klicks|

2:1 gegen Eltersdorf: Abtswind feiert leidenschaftlichen Sieg gegen Regionalliga-Absteiger

Tom Bretorius und Matthias Wächter bringen die Grün-Weißen früh auf die Siegerstraße

TSV Abtswind – SC Eltersdorf 2:1 (2:0)

Slider Ende

Der TSV Abtswind hat einen beeindruckenden Sieg gegen Regionalliga-Absteiger SC Eltersdorf gefeiert. Mit 2:1 (2:0) siegten die Grün-Weißen nach einer taktischen Meisterleistung und einer leidenschaftlichen Vorstellung. Früh hatten Tom Bretorius (7.) und Matthias Wächter (11.) die Gastgeber mit 2:0 in Führung gebracht und die Quecken hernach mit hoher Intensität weitestgehend vom eigenen Tor weggehalten. Dass es nochmals spannend wurde, lag einerseits an Manfred Strobels Anschlusstreffer (69.), an der Leistungssteigerung der Eltersdorfer und der fehlenden Abtswinder Kaltschnäuzigkeit.

mehr …

Von |2022-10-29T12:41:52+01:0027. Oktober 2022|Allgemeines, Bayernliga|154 Klicks|

„Ich habe endlich getroffen!“

Eigengewächs startet durch

Matthias Wächter ist in der Herren-Bayernliga angekommen

Slider Ende

Der TSV Abtswind hat vor zwei Wochen nicht nur seinen ersten Heimsieg im achten Duell in der Kräuter Mix Arena gefeiert. Nachwuchshoffnung Matthias Wächter hat auch seinen ersten Pflichtspieltreffer im Herrenbereich erzielt. Nämlich das zwischenzeitliche 1:1. Vergangenen Samstag legte er seinen zweiten nach. Ebenfalls das 1:1. Überraschend kamen die nicht, hatte sich der 19-Jährige doch in der bisherigen Saison unerwartet problemlos akklimatisiert und schon 16 Spiele absolviert.

mehr …

Von |2022-10-24T18:20:41+01:0024. Oktober 2022|Allgemeines, Bayernliga|163 Klicks|

1:2 in Donaustauf: Abtswind verliert erstmals seit fünf Spielen wieder

Hansel und Wächter vergeben Führungstreffer

SV Donaustauf – TSV Abtswind 2:1 (1:1)

Slider Ende

Der TSV Abtswind hat in Donaustauf die zweite Auswärtspleite kassiert. Beim Vorjahres-Vizemeister der Bayernliga Süd verloren die Schützlinge von Claudiu Bozesan mit 1:2 (1:1). Max Wolf brachte die Hausherren unglücklich per Eigentor in Führung, Matthias Wächter egalisierte aber noch vor der Pause. In der Schlussphase erzielte dann Morris Adelabu den einzigen Treffer der Gastgeber zum knappen Sieg.

mehr …

Von |2022-10-17T14:08:42+01:0017. Oktober 2022|Allgemeines, Bayernliga|228 Klicks|

3:1 gegen Cham: Endlich der erste Heimsieg!

Matthias Wächter trifft erstmals in der Bayernliga

TSV Abtswind – ASV Cham 3:1 (3:1)

Slider Ende

ENDLICH! Der erste Heimsieg der Saison. Mit 3:1 (3:1) besiegt der TSV Abtswind Tabellennachbar ASV Cham und jubelt erstmals zu Hause. Zwar brachte Andreas Kalteis die Gäste nach einer Viertelstunde in Führung, aber Matthias Wächter schlug umgehend zurück (16.). Adrian Dußler (22.) und Kevin Steinmann (38.) besorgten noch vor dem Seitenwechsel den Endstand und den verdienten Dreier in der Kräuter-Mix-Arena.

mehr …

Von |2022-10-13T08:18:42+01:0010. Oktober 2022|Allgemeines, Bayernliga|214 Klicks|

1:1 in Weiden: Gute zweite Halbzeit reicht nicht

Fabio Bozesan trifft nach der Pause

SpVgg SV Weiden – TSV Abtswind 1:1 (1:0)

Slider Ende

Nun sollte es auch auswärts nicht sein. Der TSV Abtswind kam bei der SpVgg SV Weiden nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Moritz Zeitler hatten die Hausherren vor dem Seitenwechsel in Führung gebracht (27.), Fabio Bozesan nach der Pause ausgeglichen (56.). Der Sieg war den Grün-Weißen trotz guter Möglichkeiten in der Oberpfalz aber nicht vergönnt.

mehr …

Von |2022-10-17T14:21:46+01:0025. September 2022|Allgemeines, Bayernliga|249 Klicks|

1:1 gegen Ammerthal: Abtswind kassiert Ausgleich in der Nachspielzeit

Adrian Dußlers Treffer reicht nicht

TSV Abtswind – DJK Ammerthal 1:1 (1:0)

Slider Ende

Es ist zum Verrückt werden. Gegen die DJK Ammerthal fehlten nur wenige Sekunden zum lange ersehnten Heimsieg. Martin Popp nutzte eine Unachtsamkeit in der TSV-Defensive in der dritten Minute der Nachspielzeit zum schmeichelhaften Ausgleich. Davor hatten die Abtswinder die Partie über weite Strecken im Griff, legten nach Adrian Dußlers Führungstreffer aber einmal mehr nicht nach und bekamen zum wiederholten Male in dieser Saison die Quittung.

mehr …

Von |2022-09-18T21:52:39+01:0018. September 2022|Allgemeines, Bayernliga|277 Klicks|

1:0 in Großbardorf: Niclas Staudt erlöst seine Farben

Pascal Henninger fliegt nach Notbremse vom Platz

TSV Großbardorf – TSV Abtswind 0:1 (0:0)

Slider Ende

Die wohl beste Saisonleistung zeigte der TSV Abtswind in Großbardorf. Mit 1:0 (0:0) kanzelten die Schützlinge von Claudiu Bozesan die Grabfeld Gallier in der heimischen Bio-Energie-Arena ab und sind damit aktuell das beste Auswärtsteam der Liga. Den goldenen Treffer erzielte Niclas Staudt in der Schlussphase der Partie – und das in Unterzahl. Pascal Henninger hatte nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen (71.).

mehr …