Von |2019-12-14T19:31:39+01:0014. Dezember 2019|Bayernliga|407 Klicks|

Claudiu Bozesan übernimmt das Kommando

Der neue Trainer soll den TSV Abtswind in der Bayernliga halten

„Reizvolle und schwierige Aufgabe“

Slider Ende

Noch vor Jahresende hat der TSV Abtswind einen neuen Trainer gefunden, der ab Januar die Bayernliga-Mannschaft auf die verbleibenden zehn Spiele nach der Winterpause vorbereiten wird: Mit Claudiu Bozesan übernimmt ein erfahrener Übungsleiter die Herausforderung, den Klassenverbleib zu sichern. mehr …

Von |2019-12-11T11:10:01+01:0011. Dezember 2019|Allgemeines|140 Klicks|

Winterfest des TSV am 14.12.

Weihnachtliche Stimmung rund ums „Hüttle“ am Sportplatz

Fest für alle Mitglieder, Freunde, Gönner und Fans des Vereins

Slider Ende

Der TSV Abtswind lädt alle Mitglieder, Freunde, Gönner und Fans am Samstag, 14. Dezember, ab 17 Uhr zum Winterfest am Sportplatz ein. Zur weihnachtlichen Stimmung rund ums Vereinsheim „Hüttle“ mit Schwedenfeuern und Laternen gibt es gutes Essen und Trinken. Das Essen ist für alle gratis. Die Nachwuchssportler erhalten ein Geschenk vom Nikolaus.

Von |2019-12-04T11:47:41+01:004. Dezember 2019|Kreisliga|124 Klicks|

Ettleben/Werneck nutzt die Gunst der Stunde

Abtswind II unterliegt trotz ansprechender Performance

TSV Ettleben/Werneck – TSV Abtswind II 4:1 (2:0)

Slider Ende

Es war das tabellarische Topspiel der Kreisliga Schweinfurt Gruppe 1, auf das beide Teams hingefiebert hatten. Auch unsere zweite Mannschaft hatte sich in den vergangenen Wochen als Tabellendritter für das Aufeinandertreffen mit dem zweiten aus Ettleben und Werneck in Stellung gebracht, um noch einmal einen Angriff auf die beiden Spitzenplätze zu starten. Doch ausgerechnet vor diesem Spiel schwächten verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle die Truppe von Spielertrainer Patrick Gnebner, der so etwas wie das letzte Aufgebot auf den Platz schicken musste. Dafür schlug sich seine Mannschaft aber recht wacker, auch wenn am Ende nur eine hinnehmbare Niederlage heraussprang. mehr …

Von |2019-12-03T10:51:54+01:003. Dezember 2019|Bayernliga|117 Klicks|

Ohne Punkte in die Winterpause

TSV verliert letztes Spiel des Jahres mit 2:4 in Erlangen

ATSV Erlangen – TSV Abtswind 4:2 (1:1)

Slider Ende
Mit dem letzten Aufgebot musste der TSV am Samstag in Erlangen antreten. So standen Interimstrainer Thorsten Götzelmann für die Partie lediglich 14 Feldspieler zur Verfügung. Davon ließ sich die Startelf jedoch zunächst nicht beirren und setzten die Vorgabe vom Coach, gut gegen den Ball zu spielen, in den Anfangsminuten erfolgreich um. Erlangen wurde schon in der eigenen Hälfte angegangen und so im Spielaufbau effektiv gestört. mehr …

Von |2019-12-04T10:26:18+01:0027. November 2019|Kreisliga|29 Klicks|

Kantersieg über Stammheim

Abtswind II rückt wieder näher an das Spitzenduo heran

TSV Abtswind II – SV Stammheim 8:0 (5:0)

Slider Ende
Unsere zweite Mannschaft hat sich durch die positiven Ergebnisse der letzten Wochen wieder etwas näher an die Tabellenspitze schieben können und kann voller Selbstbewusstsein in das kommende Spitzenspiel bei Werneck/Ettleben gehen. Hierzu trug auch der vorzügliche Auftritt gegen Stammheim bei, der mit einem mehr als klaren 8:0 gekrönt wurde. Dabei ist nicht zu unterschlagen, dass die Gäste wahrlich keinen allzu guten Tag erwischt hatten. Doch auch die Konsequenz und die Zielstrebigkeit, die Abtswind in die Begegnung eingebracht hatte, spiegelte sich in dem Ergebnis wider. mehr …

Von |2019-11-28T08:06:11+01:0026. November 2019|Bayernliga|132 Klicks|

Unglückliche Niederlage nach furioser Aufholjagd

2:3 gegen den ASV Cham durch Siegtreffer in allerletzter Sekunde

TSV Abtswind – ASV Cham 2:3 (0:0)

Slider Ende

Im Vergleich zum Sieg in Gebenbach, ersetzte Interimstrainer Thorsten Götzelmann den an einer Erkältung laborierendem Christopher Lenhart durch Marcel Ruft. Eine geschlossene Mannschaftsleistung abzurufen sei wichtig, so Thorsten Götzelmann vor dem Spiel. Das Team beherzigte seine Worte. Von Beginn an zeigte der TSV durch beeindruckende Laufbereitschaft und Zweikampfstärke, wer Herr im Haus ist und kaufte den Chamer Offensivkräften den Schneid ab. mehr …

Von |2019-11-20T22:20:31+01:0021. November 2019|A-Klasse, Allgemeines, Bayernliga, Junioren, Kreisliga|273 Klicks|

Blätterbar: Das „Abschwinner Heftla“

Der ASV Cham gastiert am Samstag um 14 Uhr in der Kräuter Mix Arena

Vorschau auf den nächsten Spieltag

Slider Ende
In Abtswind aktuell, dem Fußballmagazin des TSV Abtswind, gibt es alle Spiele, Ergebnisse und Tabellen der Fußballer aus dem Kräuterort – von den drei Herrenteams bis zu den Junioren. Außerdem findet der Leser ausführliche Spielanalysen, Statistiken, Stimmen von Trainern und Spielern, Hintergrundstorys, Randgeschichten sowie zahlreiche Bilder. mehr …

Von |2019-11-18T11:35:08+01:0018. November 2019|Kreisliga|198 Klicks|

Mühsamer Arbeitssieg auf der Weininsel

Drei aberkannte Tore sorgen für unnötige Spannung

TSV Nordheim/Sommerach – TSV Abtswind II 0:1 (0:1)

Slider Ende

Am Ende wurde die Begegnung unserer zweiten Mannschaft gegen das Weininselteam aus Nordheim und Sommerach doch noch zur unnötigen Zitterpartie. Dass es letztlich beim knappen Auswärtssieg blieb, lag am Geschick und ein bisschen auch am Glück der fleißig arbeitenden Abtswinder. Unter dem Strich war der Sieg natürlich völlig verdient, wenn auch der Auftritt nicht in Gänze zufriedenstellend ausfiel. Dieses Nervenspiel hatte sich unsere Truppe teilweise selbst zuzuschreiben. Auf der anderen Seite sorgten aber auch einige Schiedsrichterentscheidungen für Spannung bis zur letzten Sekunde. mehr …

Von |2019-11-18T13:09:07+01:0018. November 2019|Bayernliga|165 Klicks|

Verdienter Arbeitssieg in Gebenbach

2:0 auf fremden Terrain – dank Besinnung auf Grundtugenden

DJK Gebenbach – TSV Abtswind 0:2 (0:0)

Slider Ende
Zwei Teams in der Krise trafen am Samstag in Gebenbach aufeinander. Der letztjährige Vizemeister krebst im unteren Tabellendrittel herum und war die letzten vier Spiele ohne Punkte geblieben. Nach dem Wirbel um die Trainerentlassung von Uwe Neunsinger beim TSV, durfte man gespannt sein, wie sich die Mannschaft in Spiel eins unter Interimstrainer Thorsten Götzelmann schlagen würde. mehr …

Von |2019-11-11T16:55:39+01:0011. November 2019|Bayernliga|2158 Klicks|

Uwe Neunsinger ab sofort nicht mehr Trainer beim TSV Abtswind

Engagement nach vier Wochen wieder beendet

Thorsten Götzelmann übernimmt bis zur Winterpause

Slider Ende

Nach vier Wochen intensiver Zusammenarbeit haben wir uns, wie bei Vertragsabschluss vereinbart, am vergangenen Sonntag zusammengesetzt, um uns über die aktuelle Situation und die personelle und organisatorische Ausrichtung nach dem Winter auszutauschen. Dabei wurde deutlich, dass sich unsere Vorstellungen nicht in der Weise mit denen von Uwe Neunsinger decken, eine Lösung zu finden, die beiden Seiten als erfolgversprechend erscheint, um das angestrebte Saisonziel zu erreichen. Wir sind deshalb übereingekommen, unsere Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden, um dem TSV Abtswind eine bessere Möglichkeit zu bieten, den Klassenerhalt mit einer alternativen Lösung realisieren zu können. mehr …

Von |2019-11-11T10:55:02+01:0011. November 2019|Kreisliga|0 Klicks|

Der dreifache Gnebner ebnet den Weg zum Sieg

Partie bereits zur Pause entschieden

TSV Abtswind II – TSV Grettstadt 6:1 (5:0)

Slider Ende

Nach den zuletzt unbefriedigenden Leistungen in den Begegnungen gegen Wülfershausen und Volkach, die beide mit einem Remis geendet hatten, meldete sich unsere zweite Mannschaft eindrucksvoll zurück und überrollte den Aufsteiger aus Grettstadt regelrecht. Insbesondere Spielertrainer Patrick Gnebner konnte dabei bereits in der ersten Hälfte als dreifacher Torschütze glänzen und lenkte hierdurch zusammen mit dem Doppeltorschützen Leon Beßler das Spiel klar in die Richtung der Hausherren. mehr …

Von |2019-11-10T20:44:34+01:0010. November 2019|Bayernliga|0 Klicks|

Ein trister Fußball Nachmittag in Abtswind

Wieder punkt- und torlos gegen einen Tabellennachbarn

TSV Abtswind – SpVgg Ansbach 0:2 (0:0)

Slider Ende
Wie schon im letzten Spiel in Sand, musste Trainer Uwe Neunsinger auch gegen die SpVgg. Ansbach wieder auf einige Spieler verzichten. Ein Einsatz von Adrian Dußler kam nach seiner Verletzung (Muskelzerrung) noch zu früh, während sich Frank Hartlehnert in Sand einen Muskelfaserriss zugezogen hat. Zurückgekehrt in die Startelf nach Urlaub, Krankheit und Verletzung sind Jürgen Endres, Shawn Hilgert und Christian Steinmetz. Coach Uwe Neunsinger erwartete nach dem harmlosen Auftritt in Sand von seinem Team eine Leistungssteigerung und warnte vor der torgefährlichen Offensive der Gäste. mehr …