Von |2019-08-13T22:51:46+02:0014. August 2019|A-Klasse, Allgemeines, Bayernliga, Kreisliga|251 Klicks|

E-Paper: Abtswinder Fußballmagazin

Der FC Eintracht Bamberg gastiert am Samstag um 16 Uhr in der Kräuter Mix Arena

Vorschau auf den nächsten Spieltag

Slider Ende
In Abtswind aktuell, dem Fußballmagazin des TSV Abtswind, gibt es alle Spiele, Ergebnisse und Tabellen der Fußballer aus dem Kräuterort – von den drei Herrenteams bis zu den Junioren. Außerdem findet der Leser ausführliche Spielanalysen, Statistiken, Stimmen von Trainern und Spielern, Hintergrundstorys, Randgeschichten sowie zahlreiche Bilder. mehr …

Von |2019-08-15T12:48:19+02:0012. August 2019|Kreisliga|195 Klicks|

Offensivspektakel mit defensiven Makeln

Endlich ein Sieg beim erklärten Angstgegner

SV Stammheim – TSV Abtswind II 3:7 (2:3)

Slider Ende

Nun hat es für unsere Kreisligatruppe endlich auch einmal zu einem Auswärtssieg in Stammheim gereicht. Wo es sonst kaum mehr als Frust zu holen gab, fuhr Abtswinds zweite Mannschaft den dritten Erfolg in Serie ein und bleibt damit auf dem Platz an der Sonne. Gegen offensiv nach wie vor bärenstarke Stammheimer konnte dabei die Mannschaft von Patrick Gnebner, anders als in der Vergangenheit, dieses Mal auch im Angriff überzeugen und den Zuschauern mit teils tollen Treffern einen sehenswerten und torreichen Nachmittag bescheren. mehr …

Von |2019-08-05T15:25:04+02:005. August 2019|Kreisliga|176 Klicks|

Achtmal jubeln bis zur Tabellenspitze

Frühe Tore sorgen für Vorentscheidung

TSV Abtswind II – TSV Nordheim/Sommerach 8:0 (3:0)

Slider Ende

Nach zwei Spieltagen in der Kreisliga Schweinfurt Gr. 1 grüßt der TSV Abtswind II vom Platz an der Sonne. Grund hierfür ist der Kantersieg über das Team von der Weininsel aus Nordheim und Sommerach. Mit dem deutlichen Heimerfolg und den daraus resultierenden sechs Punkten aus zwei Spielen konnte Abtswinds Reserve den positiven Trend bestätigen. Dass man Nordheim/Sommerach derart klar besiegen könne war weder vorauszusehen, noch zu erwarten. Doch insbesondere der konzentrierte Auftritt in den Anfangsminuten war letztlich spielentscheidend. mehr …

Von |2019-08-01T16:02:57+02:001. August 2019|Kreisliga|165 Klicks|

Abtswind startet mit einem Auswärtssieg

Auftakt in die Kreisligasaison geglückt

TSV Grettstadt – TSV Abtswind II 1:4 (0:2)

Slider Ende

Trotz der schlechten Vorzeichen aufgrund der wenig berauschenden Ergebnisse in den Testspielen bewies die zweite Mannschaft des TSV Abtswind in der Auftaktbegegnung beim TSV Grettstadt, dass man auf den Punkt konzentriert sein kann und auch im Stande ist die Resultate einzufahren, die man von sich selbst erwartet. Der Aufsteiger aus Grettstadt zeigte großen Willen und bedingungslosen Einsatz, doch die Jungs aus dem Kräuterdorf waren deutlich effizienter und siegten, trotz zwischenzeitlicher Wetterkapriolen, letztlich völlig verdient. mehr …

Von |2019-07-22T16:47:52+02:0022. Juli 2019|Kreisliga|108 Klicks|

Abtswind fängt sich erneut fünf Gegentore ein

Burgfarrnbach mindestens eine Nummer zu groß

TSV Burgfarrnbach – TSV Abtswind II 5:0 (3:0)

Slider Ende

Absolut chancenlos war unsere zweite Mannschaft gegen den mittelfränkischen Bezirksligisten aus dem Fürther Vorort. Abtswind lief annähernd 90 Minuten nur hinterher und versuchte fast ausschließlich schlimmeres als die fünf kassierten Gegentore zu verhindern. Die Gastgeber präsentierten sich indes laufstark, ballsicher und robust in den Zweikämpfen, sodass unsere Jungs in allen Belangen den Kürzeren zogen. Dennoch war diese Partie vielleicht eine wertvolle Lehrstunde zur rechten Zeit. mehr …

Von |2019-07-18T16:22:25+02:0018. Juli 2019|Kreisliga|213 Klicks|

Zweite Mannschaft noch zu unstabil

Weigenheim nutzt Abtswinder Schwächen gnadenlos

SV Viktoria Weigenheim – TSV Abtswind II 5:3 (1:0)

Slider Ende

Die Sommervorbereitung führte unser Kreisligateam einmal mehr auf unbekanntes Terrain; diesem machte der Tross halt im mittelfränkischen Weigenheim, wo man auf die heimische Viktoria traf, die in der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe beiheimatet ist. Die Partie sollte aus Sicht des TSV eigentlich eine Wiedergutmachung für die jüngste Niederlage in Stadtschwarzach werde, mutierte aber letztlich zum (beinahe) Desaster. Zwischenzeitlich lag Abtswind schon mit 5:1 zurück, konnte aber mit zwei späten Treffern das Ergebnis kosmetisch aufhübschen und den Trainer zumindest ein wenig besänftigen. mehr …

Von |2019-07-16T12:56:00+02:0016. Juli 2019|Kreisliga|240 Klicks|

Am Ende ging die Puste aus

Abtswind kann nur eine Stunde lang Paroli bieten

SC Schwarzach – TSV Abtswind II 5:2 (1:1)

Slider Ende

Zum Schluss ging der Truppe von Spielertrainer Patrick Gnebner einfach die Puste aus. Schwarzach konnte im zweiten Durchgang frische Kräfte bringen, wohingegen auf Abtswinder Seite nur einige angeschlagene oder nach Verletzungspausen zurückgekehrte Spieler die ersten Gehversuche auf dem grünen Rasenrechteck unternahmen. So kamen die Gastgeber, die sich insbesondere vor dem Seitenwechsel an der Abtswinder Defensive die Zähne ausgebissen hatten, immer wieder zu einfachen Ballgewinnen und besten Konterchancen. mehr …

Von |2019-07-11T10:23:25+02:0011. Juli 2019|Kreisliga|313 Klicks|

Erster Test mit Licht und Schatten

Julian Beßler trifft fünffach

SG Klein-/Großlangheim – TSV Abtswind II 3:8 (2:4)

Slider Ende

Nach einer anstrengenden ersten Trainingswoche mit vier Einheiten verschlug es den Tross der Abtswinder Kreisligamannschaft zu einem Kräftemessen mit der benachbarten SG Klein-/Großlangheim, wo der langjährige TSV-Spieler Markus Golombek das Trainerregiment führt. Der ambitionierte A-Klassist konnte dabei den Abtswindern durchaus Paroli bieten und hielt mit allen Kräften dagegen. Das Schreckgespenst, welches letztlich doch für einen klaren Sieg der Gäste sorgte, hört auf den Spitznamen Jules. mehr …

Von |2019-07-08T11:12:57+02:0013. Juni 2019|Bayernliga, Kreisliga|1201 Klicks|

Abtswinds Fahrplan durch den Sommer

Update vom 08. Juli

Alle Vorbereitungstermine ständig aktuell auf einen Blick

Slider Ende

Für die erste Herrenmannschaft waren es gerade einmal drei Wochen Sommerpause: Seit Samstag, den 08. Juni, stehen die Akteure wieder auf dem Rasen, um sich optimal auf ihre zweite Bayernliga-Saison vorzubereiten. Chefcoach Mario Schindler, Fitnesstrainer Robert Mildenberger und Co-Trainer Daniel Hämmerlein haben bei der Ausarbeitung des fünfwöchigen Vorbereitungsplans auf eine gesunde Mischung aus Trainingseinheiten auf dem Platz, individuellen Laufeinheiten und Testspielen geachtet. Das erste Testspiel des Abtswinder Bayernliga-Kaders gegen den Landesligisten TSV Kleinrinderfeld findet am Samstag, den 15. Juni, um 15 Uhr in Laub statt. mehr …

Von |2019-05-14T13:43:21+02:0014. Mai 2019|Kreisliga|248 Klicks|

Abtswind in Torlaune

Grafenrheinfeld leistet nur bedingt Widerstand

TSV Abtswind II – TSV Grafenrheinfeld 6:0 (4:0)

Slider Ende

Nach dem zuletzt unbefriedigendem Auftritt gegen Nordheim/Sommerach zeigten sich die Abtswinder im Duell mit dem bereits als Absteiger feststehenden TSV Grafenrheinfeld formverbessert und gewannen auch in der Höhe völlig verdient mit 6:0. Auf dem Kunstrasenfeld konnte die Truppe von Spielertrainer Patrick Gnebner ihre spielerische Klasse andeuten und überzeugte mit teils tollem Kombinationsfußball. Ein lange vermisster Rückkehrer stach dabei hervor und krönte sein Comeback in der Startelf mit drei Treffern. mehr …

Von |2019-05-08T19:04:50+02:008. Mai 2019|Kreisliga|144 Klicks|

Abtswind verteilt zu viele Geschenke

Große Fehler vorne wie hinten sorgen für die Niederlage

TSV Abtswind II – TSV Nordheim/Sommerach 1:3 (1:3)

Slider Ende

Die zweite Mannschaft des TSV Abtswind unterlag dem Weininselteam aus Nordheim und Sommerach, da der Gast mit Raphael Steffen einen Topstürmer in seinen Reihen hatte, der stets zum richtigen Zeitpunkt am rechten Ort stand und seine Chancen kaltschnäuzig nutzte. Dabei profitierte er das ein oder andere Mal von kapitalen Unzulänglichkeiten in der TSV-Defensive. Die Offensive der Gastgeber stand aber den Abwehrkollegen in Nichts nach und vergab gar größte Torgelegenheiten, sodass sich Abtswind letztlich selbst besiegt hatte. mehr …

Von |2019-04-23T13:20:01+02:0023. April 2019|Kreisliga|199 Klicks|

Punkte verschenkt

Offener Schlagabtausch endet unentschieden

TSV Abtswind II – DJK Schweinfurt 3:3 (1:2)

Slider Ende

So richtig wusste nach dem Schlusspfiff keiner etwas anzufangen mit diesem 3:3. Am ehesten sah man den Gästen aus Schweinfurt an, dass diese mit dem Remis ganz gut leben konnten. Nach einer Halbzeitführung für die DJK konnten die Hausherren die Partie zwar zwischenzeitlich wieder drehen, doch die Gäste entführten doch noch einen Punkt aus Abtswind. Die Heimelf hatte unter dem Strich wohl eher zwei Punkte verschenkt als einen gewonnen, doch letztlich ging das Ergebnis in Ordnung, da man zu viele Fehler gemacht hatte, um als Sieger vom Platz zu gehen. Ein Youngster aber hatte allen Grund zu strahlen. mehr …