Von |2019-10-17T00:48:50+02:0016. Oktober 2019|Kreisliga|41 Klicks|

Sieg im Spiel auf Messers Schneide

Zweite Mannschaft ringt FC Geo nieder

TSV Abtswind II – FC Gerolzhofen 2:1 (1:1)

Slider Ende

Das Derby gegen den Steigerwaldrivalen aus Gerolzhofen war für unsere zweite Mannschaft wie ein Ritt auf der Rasierklinge oder wie es Abtswinds Spielertrainer Patrick Gnebner in der Pausenansprache formulierte: „Ein Spiel auf Messers Schneide!“. Teilweise ging es in den Zweikämpfen hoch her und die Emotionen kochten ab und an über. Spielerisch bot die Partie hingegen nur Magerkost und lebte von der Leidenschaft und der Spannung. Abtswind brachte aber letztlich die knappe Führung ins Ziel und konnte nach der schmerzlichen Derbyniederlage in Castell einen wichtigen Erfolg feiern. mehr …

Von |2019-10-09T13:48:52+02:009. Oktober 2019|Kreisliga|28 Klicks|

Bittere Derbyniederlage

Zweite Mannschaft lässt die Punkte in Castell liegen

SG Castell-Wiesenbronn – TSV Abtswind II 4:2 (2:1)

Slider Ende

Es war das Derby, auf das beide Lager seit Wochen hingefiebert hatte, zumal auch der anschließende gemeinsame Besuch des Abtswinder Weinfestes auf dem Programm stand. Umso verwunderlicher war es, dass die Gäste recht behäbig begannen und den Hausherren große Spielanteile überließen. Die SG nutzte die Gelegenheiten auch prompt und hatte einen Dreifach-Torschützen in den eigenen Reihen, der auch eine Abtswinder Vergangenheit in seinem fußballerischen Lebenslauf aufweisen kann. Abtswind hingegen rannte letztlich vergeblich an und ließ drei wichtige Punkte liegen.

mehr …

Von |2019-10-02T11:06:12+02:002. Oktober 2019|Kreisliga|130 Klicks|

Drei hart erkämpfte Kirchweihpunkte

Schweinfurt bietet bis zum Ende Paroli

TSV Abtswind II – DJK Schweinfurt 2:1 (1:1)

Slider Ende

Es war ein Heimspiel der besonderen Art; nicht zwangsläufig aufgrund des Kontrahenten aus Schweinfurt, sondern da es das Abtswinder Kirchweihspiel unserer zweiten Garde war und auch tabellarisch durchaus Potenzial bot. Umso konzentrierter gingen unsere Jungs die schon erwartet beschwerliche Partie an und konnten in der Anfangsphase vollends überzeugen. Doch mit zunehmender Spieldauer verflachte die Begegnung und spielerische Akzente gerieten in den Hintergrund, sodass Abtswind hart um den Sieg kämpfen und bis zur letzten Sekunde bangen musste. mehr …

Von |2019-09-17T15:01:14+02:0017. September 2019|Kreisliga|150 Klicks|

Grausame erste Halbzeit hat Niederlage zur Folge

Abtswind leistet sich zu viele folgenschwere Patzer

TSV Abtswind II – TSV Eßleben 2:3 (1:3)

Slider Ende

Die zweite Mannschaft des TSV Abtswind leistete sich gegen den TSV Eßleben eine mehr als unnötige und in Anbetracht des Zustandekommens auch vermeidbare Niederlage. Eine Vielzahl an kapitalen Fehlern der Hausherren lud die Gäste geradezu zum Toreschießen ein. Dabei hätte Eßleben zur Pause auch weitaus höher führen können. Dass es letztlich, trotz erbitterten Kampfes bis zum Ende, nicht mehr zum Punktgewinn für Abtswind reichte, ist zwar bitter, doch angesichts der Vorstellung während der ersten 45 Minuten auch durchaus verdient. mehr …

Von |2019-09-11T15:31:54+02:0011. September 2019|Kreisliga|215 Klicks|

Abtswind trotzt den widrigen Bedingungen

Hart erkämpfter Auswärtssieg auf staubtrockenem Untergrund

SG Eisenheim/Wipfeld – TSV Abtswind II 1:3 (1:1)

Slider Ende

Abtswinds Bayernliga-Reserve hat einen angesichts der Platzbedingungen enorm wertvollen Auswärtssieg eingefahren. Auf extrem trockenem, steinhartem Untergrund, der keine spielerischen Akzente zuließ, konnte sich die Truppe von Spielertrainer Patrick Gnebner nach einer Eingewöhnungsphase den gebotenen Bedingungen anpassen und erkämpfte sich die drei Punkte mit viel Einsatz und Leidenschaft. Ein Doppeltorschütze und das neue Abtswinder Kopfballungeheuer erzielten dabei die nötigen Tore. mehr …

Von |2019-09-04T09:30:39+02:004. September 2019|Kreisliga|238 Klicks|

Stabilität bringt den Erfolg

Glanzloser Heimsieg bringt weitere drei Punkte

TSV Abtswind II – SV Mühlhausen/Schraudenbach 3:1 (1:0)

Slider Ende

Mit dem SV Mühlhausen/Schraudenbach empfing unsere zweite Mannschaft einen Gegner in der Kräuter Mix Arena, den man in den letzten Aufeinandertreffen nicht besiegen konnte, sondern jeweils nur Lehrgeld zahlte. Umso motivierter gingen unsere Jungs in die Begegnung gegen den Tabellenvierten, der mit drei Siegen aus vier Spielen sehr gut in die Saison gestartet war. Und dieses Mal genügte unserer Truppe eine konzentrierte, schnörkellose Leistung, um den Heimerfolg und damit Tabellenplatz zwei zu sichern.

mehr …

Von |2019-08-28T14:40:23+02:0028. August 2019|Kreisliga|220 Klicks|

Hart erarbeiteter Auswärtssieg

Erfolg gegen Spitzenteam mit Glück und Geschick

SG Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim – TSV Abtswind II 2:4 (1:2)

Slider Ende

Was für ein Kraftakt, den unsere zweite Mannschaft in Sömmersdorf zu bewältigen hatte, um drei wertvolle Auswärtspunkte zu ergattern! Gegen bärenstarke Hausherren wurde jedem unserer Jungs alles abverlangt; diese konnten sich aber behaupten und mit großem Kampfgeist, Entschlossenheit und Effizienz den Sieg erzwingen. Hinzu kam auch noch das nötige Glück, als das Aluminium mithalf. So konnte Abtswinds Bayernliga-Reserve nach dem desaströsen Ergebnis in der Woche zuvor seine Mentalität beweisen und in die Erfolgsspur zurückfinden. mehr …

Von |2019-08-15T12:48:19+02:0012. August 2019|Kreisliga|264 Klicks|

Offensivspektakel mit defensiven Makeln

Endlich ein Sieg beim erklärten Angstgegner

SV Stammheim – TSV Abtswind II 3:7 (2:3)

Slider Ende

Nun hat es für unsere Kreisligatruppe endlich auch einmal zu einem Auswärtssieg in Stammheim gereicht. Wo es sonst kaum mehr als Frust zu holen gab, fuhr Abtswinds zweite Mannschaft den dritten Erfolg in Serie ein und bleibt damit auf dem Platz an der Sonne. Gegen offensiv nach wie vor bärenstarke Stammheimer konnte dabei die Mannschaft von Patrick Gnebner, anders als in der Vergangenheit, dieses Mal auch im Angriff überzeugen und den Zuschauern mit teils tollen Treffern einen sehenswerten und torreichen Nachmittag bescheren. mehr …

Von |2019-08-05T15:25:04+02:005. August 2019|Kreisliga|238 Klicks|

Achtmal jubeln bis zur Tabellenspitze

Frühe Tore sorgen für Vorentscheidung

TSV Abtswind II – TSV Nordheim/Sommerach 8:0 (3:0)

Slider Ende

Nach zwei Spieltagen in der Kreisliga Schweinfurt Gr. 1 grüßt der TSV Abtswind II vom Platz an der Sonne. Grund hierfür ist der Kantersieg über das Team von der Weininsel aus Nordheim und Sommerach. Mit dem deutlichen Heimerfolg und den daraus resultierenden sechs Punkten aus zwei Spielen konnte Abtswinds Reserve den positiven Trend bestätigen. Dass man Nordheim/Sommerach derart klar besiegen könne war weder vorauszusehen, noch zu erwarten. Doch insbesondere der konzentrierte Auftritt in den Anfangsminuten war letztlich spielentscheidend. mehr …

Von |2019-08-01T16:02:57+02:001. August 2019|Kreisliga|195 Klicks|

Abtswind startet mit einem Auswärtssieg

Auftakt in die Kreisligasaison geglückt

TSV Grettstadt – TSV Abtswind II 1:4 (0:2)

Slider Ende

Trotz der schlechten Vorzeichen aufgrund der wenig berauschenden Ergebnisse in den Testspielen bewies die zweite Mannschaft des TSV Abtswind in der Auftaktbegegnung beim TSV Grettstadt, dass man auf den Punkt konzentriert sein kann und auch im Stande ist die Resultate einzufahren, die man von sich selbst erwartet. Der Aufsteiger aus Grettstadt zeigte großen Willen und bedingungslosen Einsatz, doch die Jungs aus dem Kräuterdorf waren deutlich effizienter und siegten, trotz zwischenzeitlicher Wetterkapriolen, letztlich völlig verdient. mehr …

Von |2019-07-22T16:47:52+02:0022. Juli 2019|Kreisliga|133 Klicks|

Abtswind fängt sich erneut fünf Gegentore ein

Burgfarrnbach mindestens eine Nummer zu groß

TSV Burgfarrnbach – TSV Abtswind II 5:0 (3:0)

Slider Ende

Absolut chancenlos war unsere zweite Mannschaft gegen den mittelfränkischen Bezirksligisten aus dem Fürther Vorort. Abtswind lief annähernd 90 Minuten nur hinterher und versuchte fast ausschließlich schlimmeres als die fünf kassierten Gegentore zu verhindern. Die Gastgeber präsentierten sich indes laufstark, ballsicher und robust in den Zweikämpfen, sodass unsere Jungs in allen Belangen den Kürzeren zogen. Dennoch war diese Partie vielleicht eine wertvolle Lehrstunde zur rechten Zeit. mehr …

Von |2019-07-18T16:22:25+02:0018. Juli 2019|Kreisliga|244 Klicks|

Zweite Mannschaft noch zu unstabil

Weigenheim nutzt Abtswinder Schwächen gnadenlos

SV Viktoria Weigenheim – TSV Abtswind II 5:3 (1:0)

Slider Ende

Die Sommervorbereitung führte unser Kreisligateam einmal mehr auf unbekanntes Terrain; diesem machte der Tross halt im mittelfränkischen Weigenheim, wo man auf die heimische Viktoria traf, die in der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe beiheimatet ist. Die Partie sollte aus Sicht des TSV eigentlich eine Wiedergutmachung für die jüngste Niederlage in Stadtschwarzach werde, mutierte aber letztlich zum (beinahe) Desaster. Zwischenzeitlich lag Abtswind schon mit 5:1 zurück, konnte aber mit zwei späten Treffern das Ergebnis kosmetisch aufhübschen und den Trainer zumindest ein wenig besänftigen. mehr …